Impressum

OV-Frequenzen
145,525

DMØZHS-L
Isen, 145,2375
Echolink # 249774

FM-Umsetzer,
alle 439,1625
DBØED (67 Hz)
Obermailling
Echolink # 807790
DBØON (100 Hz)
Oberneuching
DBØEZ (77 Hz)
Erding
DBØTH (250,3 Hz)
Inning am Holz
DBØDN (123 Hz)
Schwindkirchen

Gateway
145,3375

Nähere Infos

Letzte Änderung:
14
. Mai 2022

putzfrau-agentur.de

 

2021:
Start der Outdoor Aktivitäten, Clubmeisterschaft und Clubheim 2021, Jahreshauptversammlung, QSL-Vermittlung April, OV-Abend Juni, Lizenzkurs Klasse E, Abbau Clubheim Fliegerhorst, Notfunkübung in Oberbuch, Aufruf zur Spendenaktion Leserhilfswerk

Start der Outdoor Aktivitäten:

Am letzten Sonntag, dem 28. März 2021 starteten Werner, DK2DL und ich, DL1FY am Nachmittag zu unserer ersten gemeinsamen ‚Global Mountain Activity‘ (GMA) Aktion in diesem Jahr. Bei sonnigem Wetter und frühlingshaften Temperaturen von 15°C trafen wir uns auf dem Kreuzberg in Oberneuching. Unsere Ausrüstung bestand aus kurzen Teleskop- und Drahtantennen sowie einem KX2 und einem FT817 . Der Aufbau ging wie üblich sehr flott und so konnten wir schon nach einigen Minuten auf 7034 KHz mit dem CQ GMA rufen beginnen.
Da an diesem Wochenende auch der CQ WW WPX Contest in SSB stattfand, konnten wir auch hier auf dem 20m Band tolle QSO’s machen, unter anderem mit A61QQ.
Zwischenzeitlich hatten wir sogar auf unserer 40m Frequenz einen kleinen Pile-up ….was uns echt Spaß machte.
Nach einer Tafel Schokolade, zwei Flaschen Wasser und vielen schönen Verbindungen beendeten wir unseren dreistündigen Ausflug in die Natur….

Erwin, DL1FY

GMA_9025
GMA_9031 GMA_9028

20210425_190226t

Foto: DJ8EW

QSL-Vermittlung April 2021:
Unser QSL-Vermittler Christoph hatte eine hervorragende Idee und bot an, die mittlerweile angewachsene Anzahl von QSLs coronagerecht am Kronthaler Weiher auszutauschen. Bei super Wetter konnten einige OMs ihre QSL-Karten in Empfang nehmen. TNX DL4YAO!

Clubmeisterschaft 2021
Der DARC hat entschieden, dass heuer statt der “normalen” Clubmeisterschaft wie im letzten Jahr eine CM* durchgeführt wird. Es zählen teilweise andere Wettbewerbe als in der Clubmeisterschaft. Die genaue Ausschreibung der CM* 2021 steht unter
https://www.darc.de/der-club/referate/conteste/darc-clubmeisterschaft-2021/#c275039

Jahreshauptversammlung 2021
Wegen Corona musste die Jahreshauptversammlung 2021 ausfallen


20210611_201905w

ENDLICH durfte am 11. Juni 2021  dank abnehmender COVID-19 Inzidenz nach über achtmonatiger Pause der OV-Abend wieder im Vereinslokal Daimerwirt durchgeführt werden. 26 Teilnehmer nahmen die Gelegenheit zu einem persönlichen Treffen wahr. Der OVV konnte u.a. den Distriktsvorsitzenden OM Manfred Lauterborn, DK2PZ, begrüßen. Dieser nahm folgende zwei Ehrungen vor:

20210611_202736w

Für sein vielseitiges, deutsches und internationales Engagement bei der IARU, in der YOTA-Organisation und auf Verbands- und Distriktsebene wurd dei Ehrennadel des Distrikts Oberbayern an Philipp, DK6SP, verliehen.

20210611_202850w

Für 60-jährige, ununterbrochene Mitgliedschaft im DARC wurde Lothar, DJ8EW, geehrt

Fotos: DJ8EW


Erfolgreicher Abschluss eines E-Lizenzkurses

C25E_Kurs20210910_210348T

Erstmalig hat der Ortsverband einen Lizenzkurs für die Einsteigerklasse “E” ONLINE durchgeführt. Er begann am 19. Februar 2021 und der OVV konnte im September beim OV-Abend den Abschluss des Kurses verkünden:
“Allen Teilnehmern, die die Prüfung noch ablegen müssen, drücken wir die Daumen!” Der OVV bedankte sich ganz herzlich bei der beharrlichen Organisatorin Petra DC2PG mit einem Blumenstrauß und natürlich bei den Trainern Erwin DL1FY, Edwin DC9OE, Markus DG8MG, Harald DB1MUC, Christoph DL4YAO, Andi DL2DVE und Markus DL8GM.
Nicht auf dem Foto: Ralf DF1YY, Karl DL1MEB, Claudia DC2CL, Agnes DC7WF, Philipp DK6SP, Lukas DG5LW, Wolfgang, DL7SEW

C2520210910_205220T1
Lizenz-1

Foto: DC2PG

Fotos: DJ8EW

Am 15.9.2021 haben die ersten drei unserer Kursteilnehmer ihre E-Lizenz-Prüfung bestanden.
Von links:
Christian Krieber, DO9CK
Patrick Henkelmann, DO1PGH
Martin Rittner, DO1MRM


15 Jahre Clubheim im Fliegerhorst

Clubheim2006_2021
20210918_110041t

Aufbau 2006

Abbau 2021

Fotos: DJ8EW / DK6SP

Am 17. und 18. September hatte sich eine aktive Gruppe von Helfern des Ortsverbands Erding C25 zusammengefunden, um gemeinsam die Antennenanlage des Clubheims mithilfe einer 25m-Hebebühne abzubauen. Hierzu zählten u.a. ein Optibeam OB9-5, Yagis für 6m, 2m und 70cm, eine Cushcraft R7 und der bereits sturmgeschädigte 2 x 42 m Langdraht. Außerdem wurde ein Großteil der Inneneinrichtungen, Mobiliar und eingelagerten Antennen u.v.m. abtransportiert bzw. mussten entsorgt werden. Leider haben wir noch kein neues Clubheim gefunden und so mussten die Antennen u.v.m. ins drei km entfernte , angemietete Zwischenlager im Erdinger Umland mit mehreren Anhängerfahrten transportiert werden. Das eingespielte Team vor Ort arbeitete Hand in Hand und somit waren die Arbeiten zeitnah erledigt. Aber auch die kulinarische Seite kam nicht zu kurz! Mittags wurde bei Kaiserwetter auf dem Parkplatz des Clubheims gegrillt und Erlebnisse in Zusammenhang mit unserer seit über 15 Jahren bestehenden Clubstation DK0ED Revue passieren gelassen. Noch sind die Räumlichkeiten nicht ganz leer und es werden noch weitere Abtransporte ins Zwischenlager erfolgen. Alles in allem waren es aber erfolgreiche zwei Tage mit einem sehr engagierten und motivierten Team aus Mitgliedern des OV Erding C25.

ClubheimAbbau2021_1

Fotos: DK6SP

Clubheim DK0ED im Fliegerhorst Erding endgültig QRT
Am vergangenen Samstag, den 18.12.2021, fanden sich tatkräftige und hoch motivierte Mitglieder des Ortsverbands Erding ein letztes Mal bei DK0ED ein. Das nun ehemalige Clubheim Erding wurde in Teamarbeit fristgerecht geräumt und zur finalen Übergabe vorbereitet. Des Weiteren wurde letztes vorhandenes Equipment zur vorübergehenden Verwahrung in das angemietete Zwischenlager im Erdinger Umland abtransportiert und eingelagert.
Einerseits blicken wir mit einem wehmütigen Auge zurück auf 15 Jahre Fliegerhorst Erding (2006 - 2021) und die vielen tollen Erlebnisse, die jeder Einzelne mit dem C25er Clubheim verbindet, andererseits freuen wir uns aber schon auf 2022 und den anstehenden Neubeginn verbunden mit vielen neue Aktivitäten.                                                                                  Philipp, DK6SP

ClubheimAbbau20211218_161600w

DJ5MN, DL4YAO, DN5TD, DB1MUC, DF4MAA, DC2CL, DJ1MV, DG8MG, DG5LW, DL7SEW, DC2PG, DK6SP (v. links)

Foto: DK6SP


Notfunkübung in Oberbuch

Notfunk20211009_151801w
Notfunk20211009_155513w
Notfunk20211009_153835w

Fotos: DJ8EW

 Am Nachmittag des 9. Oktober trafen sich neun aktive Mitglieder plus drei Gäste der Notfunkgruppe Erding zum ersten Treffen in 2021 unter 3G-Regel in einer Scheune in Oberbuch.
Zuerst wurde über die Technik des HamNet und die Topologie unseres darin eingebetteten Erdinger-AfuNet referiert. Im Anschluss wurde, in einem simulierten Szenarium, die adhoc Verbringung des HamNet in einen Bereich ohne direkten eigenenen Zugang praktisch aufgebaut und die Funktion des Testaufbaues mittels VOIP Telefonie erfolgreich bewiesen.
Zum Abschluss des Übungstages gab es für alle durch den kalten Wind trotz Sonnenscheins durchgefrorenen Teilnehmer ein wärmendes Chilli con Carne.

Harald, DB1MUC, NFR C25


Aufruf zur Spendenaktion des OV-Erding

(Auszug aus dem Schreiben von Ingo, DJ5CL):

Liebe C25-Mitglieder und Freunde des Amateurfunks,

herzlichen Dank für die rege Teilnahme am virtuellen OV-Abend am 10. Dezember 2021 und natürlich besonderen Dank für eure Bereitschaft, für das Leserhilfswerk Erding zu spenden. Für diejenigen, die nicht zugegen waren, möchte ich kurz erklären, worum es geht. Der Vorstand hat sich im Vorfeld des OV-Abends besprochen und war einstimmig der Meinung, dass wir dieses Jahr sozial schwächere oder gehandicapte Menschen unterstützen wollen. Das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeigers unterstützt mit dem Projekt "Licht in die Herzen" seit einigen Jahren genau diese Menschen aus dem Landkreis Erding. Wer sich daran beteiligen möchte, kann einen Betrag seiner Wahl überweisen. Die eingehenden Spenden wurden bis zum 24.12.2021 gesammelt.
Der  Vorstand hat beschlossen, nach Abschluss der Aktion den gespendeten Betrag auf die nächst höhere dreistellige Summe aufzurunden.
Nochmals recht herzlichen Dank an alle, die bereit waren an der Spendenaktion teilzunehmen.

Die Übergabe der Spende erfolgte im Januar 2022 (Bericht s. Archiv 2022).