Impressum

OV-Frequenzen:
145,525 MHz, 77 Hz

DMØZHS-L:
Isen
145,2375 MHz
Echolink # 249774

Alle FM-Relais
auf 439,4125 MHz:

DBØED 67 Hz
Obermailling
Echolink # 807790

DBØRX 100 Hz:
Riexing

DBØEZ 77 Hz
Erding

Nähere Infos

Letzte Änderung:
22. August 2017

geizhals

 

2002:
Neuwahlen, SSB-Fieldday, Kinder-Fuchsjagd, Lehrgang für Klasse 1

Unser SSB-Fieldday 2002 in Hinterberg fand auch das Interesse des örtlichen Rundfunksenders Radio Hitwelle. Mit dessen freundlicher Genehmigung können Sie hier die rund zwei Minuten lange Reportage (520kB) noch einmal anhören. Dazu genügt der “Windows Media Player”.
Ein MP3-File (3 MB) in voller Qualität steht OV-Mitgliedern auf Wunsch zur Verfügung.
Unter unserem Clubrufzeichen DK0ED erreichten wir den zweiten Platz in DL. Hier die Ergebnisliste als PDF-File.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Erding veranstaltete unser Ortsverband am Montag, 09. September 2002, im Rahmen der “Aktion Ferienspaß” eine
“Kinder-Fuchsjagd” im Erdinger Stadtpark.

Darüber schrieb unser OVV Ingo Raibold:

Minisender gefunden!
Im Rahmen der Aktion Ferienspaß organisierte der Amateurfunkclub Erding eine Fuchsjagd für Jugendliche. Bei diesem Wettbewerb ging es darum, fünf kleine Minisender (Füchse), welche etwa 2 Stunden vor dem Start von den Organisatoren im Stadtpark versteckt wurden, möglichst schnell zu finden. Nach einer kurzen Einweisung in die Peiltechnik, starteten die Teilnehmer, ausgerüstet mit einem Peilgerät und Kopfhörer, in die Weiten des Stadtparks. Unerwartet schnell, nämlich bereits nach 75 Minuten, lief das erste Team über die Ziellinie. Kurz danach kamen auch alle anderen Teilnehmer ins Ziel. Nach einer kurzen Pause und einer kleinen Brotzeit ging es in den entscheidenden zweiten Lauf. Dieses Mal mussten nur noch zwei Füchse gefunden werden. Mit der gesammelten Erfahrung aus dem ersten Lauf sicherte sich Tom Horsemann, mit einer Gesamtlaufzeit von 99 Minuten und 54 Sekunden den Titel des Fuchsjagdmeisters. Dicht gefolgt von Isabel Rheker und Pia Riedl.

v.l.n.r.:
Sophia Raibold, Jürgen Biber, Viktoria Raibold. Isabel Rheker, Ingo Raibold, Johannes Meyerhofer, Elias Michna, Sabrina Meyerhofer, Pia Riedl,
Tom Horsemann, Christoph Rheker, Ludwig Holzner, Michael Biller und Martin Neudecker

Im Ortsverband wurde ein Lehrgang für die Klasse 1 (Technik- und Morsekurs) erfolgreich durchgeführt:

Auf dem Bild v.l.n.r.
Ingo Raibold  (Kursleiter Telegraphie),
Martin Neudecker,
Dr. Karl März  (Kursleiter Theorie),
Markus Schlaffer
Lothar Fröhlich,
Ortwin  Felten,
Simon Felten,
Gertrud Felten,
Herbert Öller,
Richard  Maier,
Fridolin Löfflmann

Der Lehrer (Ingo) gibt die Morsezeichen mit
der Handtaste und ...

... und die Schüler schreiben mit:

Fotos: DL7MAE

Im Rahmen der Clubmeisterschaft 2001 erreichte unser Ortsverband den zweiten Platz im Distrikt Oberbayern.

Einer alten Tradition folgend, wurde der Pokal an ein verdientes Mitglied übergeben.
Am OV-Abend im Mai 2002 überreichte OVV Ingo Raibold (links) den Pokal an den “Alt-OVV” Fritz Penzenstadler, DJ1MV.

Am 15. Februar 2002 fanden in einer gut besuchten Jahreshauptversammlung
Neuwahlen statt.

Unter der souveränen Wahlleitung von Alex Noll, DL1MAJ, wurden mit großer Mehrheit oder einstimmig folgende Ergebnisse erzielt:
Vorsitzender(OVV) DJ5CL,  Ingo Raibold        (neu)
Stellvertreter    DL4YAO, Christoph Rheker    (neu)
Kassier           DK6CQ,  Otto Cecetka        (wie bisher)
QSL-Manager       DK4MO,  Peter Rable         (wie bisher)

v.l.n.r,:
DK6CQ (Kassier), DJ5CL (OV-Vorsitzender), DK4MO (QSL-Manager), DL4YAO (2. Vorsitzender) und DL1MAJ (Wahlleiter)