Impressum

OV-Frequenzen
145,525

DMØZHS-L
Isen, 145,2375
Echolink # 249774

FM-Umsetzer,
alle 439,1625
DBØED (67 Hz)
Obermailling
Echolink # 807790
DBØON (100 Hz)
Oberneuching
DBØEZ (77 Hz)
Erding
DBØTH (250,3 Hz)
Inning am Holz
DBØDN (123 Hz)
Schwindkirchen

Gateway
145,3375

Nähere Infos

Letzte Änderung:
14
. Januar 2022

putzfrau-agentur.de

 

DARC e.V., Ortsverband Erding, C25

Clubmeister 2008, 2013, 2014, 2015, 2017 und 2018

OV-Abende an jedem zweiten Freitag im Monat um 20 Uhr,
im Gasthof Daimerwirt, Erdinger Str. 40, 85452 Moosinning
Nächster OV-Abend: Freitag, 11. Februar 2022, 20 Uhr MEZ

Alle Termine 2022 stehen auf der Seite “Intern”.

DARC eV

Wie schon im April 2021 erfolgreich praktiziert (s. http://www.ov-erding.de/html/2021.html#QSL21 ) , wiederholt unser QSl-Manager Christoph diese coronagerechte Aktion am 16.01.2022:

Hallo Funkfreunde,

am Sonntag, 10.30h, werde ich mit meinem QSL-Koffer zum Baggerweiher kommen, QSL's verteilen und entgegennehmen.
Je nach Wetter links des Wasserwacht-QTH's oder bei Regen unter dem Vordach am Kiosk.

73 de Christoph - DL4YAO


Merkur_37e71fc3-c4f9-4a1b-baa4-6dafb15f49ff

Dem Erdinger Anzeiger entnehmen wir die folgende Information:

“Spendable Amateurfunker”

Freuen sich, helfen zu können (vorne, v. l.): Maximilian und Ingo Raibold, Redakteurin Gabi Zierz und Wolfgang Glück vom Amateurfunkclub Erding
Foto: Wolfgang KrZizok

Erding – Jahr für Jahr lässt sich der Amateurfunkclub Erding für seine rund 130 Mitglieder einiges einfallen. Diesmal hatte der Verein, der 1958 gegründet worden ist, zu Spenden für „Licht in die Herzen“, das Leserhilfswerk der Heimatzeitung aufgerufen. „Wir hatten uns 300 bis 400 Euro erhofft, aber es sind 1200 Euro zusammengekommen“, erzählte 2. Vorsitzender Ingo Raibold beim Fototermin hocherfreut. Die Corona-Pandemie sei für jeden schlimm genug, sagte er, aber man wollte besonders an die Menschen im Landkreis denken, denen es noch schlechter gehe.
Die Amateurfunker selbst sind auch nicht sorgenfrei, denn sie suchen dringend eine neue Bleibe. Aus ihrem Vereinsheim im Fliegerhorst mussten sie ausziehen. „Das kam nicht überraschend, es ist aber schade, dass wir jetzt schon raus mussten, obwohl der Fliegerhorst erst Ende 2024 schließt“, sagte Vorsitzender Wolfgang Glück dazu. Er und seine Mitstreiter hoffen, dass sich bald etwas Neues auftut und vertrauen auch auf OB Max Gotz, der ihnen schon vor Jahren zugesagt habe, sich einzusetzen.  zie

Quellenangabe: Erdinger Anzeiger vom 11.01.2022, Seite 32


Spendenaktion des OV-Erding

Liebe C25-Mitglieder und Freunde des Amateurfunks,

herzlichen Dank für die rege Teilnahme am virtuellen OV-Abend am 10. Dezember und natürlich besonderen Dank für eure Bereitschaft, dieses Jahr für das Leserhilfswerk Erding zu spenden. Für diejenigen, die gestern nicht zugegen waren, möchte ich kurz erklären, worum es geht.
Der Vorstand hat sich im Vorfeld des OV-Abends besprochen und war einstimmig der Meinung, dass wir dieses Jahr sozial schwächere oder gehandicapte Menschen unterstützen wollen. Das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeigers unterstützt mit dem Projekt "Licht in die Herzen" seit einigen Jahren genau diese Menschen aus dem Landkreis Erding.
Wer sich daran beteiligen möchte, kann per Paypal-Freundschaftsüberweisung (dies ist wichtig, da es gebührenfrei ist) einen Betrag seiner Wahl an ingo@raibold.de überweisen. Alle eingehenden Spenden werden bis zum 24.12.2021 gesammelt. Wer keine Möglichkeit hat, per paypal zu überweisen, kann auch gerne das Geld persönlich bei mir abgeben oder in den Postkasten werfen. Alternativ ist es natürlich auch möglich, einen Betrag zu überweisen. Bitte melden, wenn ihr die IBAN benötigt. Nachtrag: IBAN oben!
Der  Vorstand hat beschlossen, nach Abschluss der Aktion den gespendeten Betrag auf die nächst höhere dreistellige Summe aufzurunden.

Die Übergabe der Spende erfolgt voraussichtlich im Januar 2022. Sobald ich weiß, an wen die Spende weitergereicht wird und wann der Übergabetermin ist, informiere ich euch natürlich. Ein entsprechender Presseartikel ist obligatorisch, da es sich ja um das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeigers handelt. Wir tun somit nicht nur was für einen guten Zweck, sondern haben auch wieder einmal die Möglichkeit etwas auf uns aufmerksam zu machen.
Nochmals recht herzlichen Dank an alle, die bereit sind an der Spendenaktion teilzunehmen. Ich möchte aber nochmals darauf hinweisen, dass kein Zwang besteht. Nur wer spenden will, soll spenden - wenn jemand nicht spenden will, ist das auch okay.
Es wird auch niemand (außer mir) erfahren, wer wieviel gespendet hat. Nur die Gesamtsumme wird kommuniziert - versprochen!

Im Namen der Vorstandschaft wünsche ich allen eine geruhsame Vorweihnachtszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

73 de DJ5CL, Ingo